Rorate im Advent

Jeweils 2 Mal an einem Mittwoch im Advent treffen wir uns um 6.00 Uhr zu einem Rorate-Gottesdienst. Das Wort Rorate stammt aus dem Buch Jesaja (Jes 45,8). Der Vers lautet: „Tauet, Ihr Himmel von oben, ihr Wolken lasst Gerechtigkeit regnen. Mitten im kalten Winter, in der Dunkelheit, noch vor Sonnenaufgang, zünden wir in der Kirche Kerzen an. Wir verzichten auf jede Form von elektrischer Beleuchtung. Die Kerzen sorgen für eine ganz spezielle Stimmung. Ihr Licht trägt zu einer ruhigen und gesammelten Stimmung bei, die uns hilft, Raum zu schaffen für die Begegnung mit dem Göttlichen. Im Advent erwarten und feiern wir die Ankunft Gottes in unserem Leben, in unserer Welt. Im Schein der Kerzen vertrauen wir uns mit all unserer Sehnsucht nach Licht dem mensch-gewordenen Gott, Jesus Christus an. Im Johannesevangelium sagt er von sich: Ich bin das Licht der Welt, wer zu mir kommt, wird nicht in der Finsternis umhergehen, er wird das Licht des Lebens haben (Joh 8,12). Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zu einem gemeinsamen Zmorge eingeladen.

Ute van Appeldorn

Pastoralassistentin, Gemeindeleitung
  • 044 525 09 23