Meditation im Alltag

Montag, 8. Januar 2024, 19.00 Uhr

Kirche

Das ökumenische Angebot richtet sich an Menschen, die Stille, innere Wandlung und Gottverbundenheit suchen. Es ist offen für alle, welche Bereitschaft mitbringen, in der Stille zu sitzen und sich auf Worte und Bilder der Bibel oder Texte der christlichen Mystik einzulassen.

Die Meditationen sind angeleitet und können gut ohne Vorkenntnisse besucht werden. Die stille Zeit wird umrahmt durch Einstiegsübungen und liturgische Elemente wie Text oder Bildbetrachtung. In der Stille sind wir einfach im Hier und Jetzt. Wir richten unsere Aufmerksamkeit nach Innen und üben, den Strom der Alltagsgedanken zu unterbrechen. Das kann sehr wohltuend sein und uns Gott näher bringen.

Als Theologin mit einem Zusatzstudium in Spiritualität (DAS) und langjähriger Meditationserfahrung, freue ich mich, Menschen zu begegnen und sie auf ihrem inneren Weg begleiten zu dürfen. Gerne können Sie mit mir Kontakt aufnehmen, wenn Sie nähere Informationen benötigen. Christine Urfer (Leitung)

Meditation im Alltag (PDF Datei, 0.2 MB)

Kontakt

Christine Urfer

kath. Theologin